kreativtraining
kreativtraining
kreativtraining
kreativtraining
kreativtraining
kreativtraining
1 . 2 . 3 . 4 . 5 . 6

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann (F. Picabia)

Kreativität - was ist das?

Bei einigen weckt es eine tiefe Sehnsucht nach etwas Neuartigem, andere bekommen bei dem Wort ‚Kreativität’ Gänsehaut und wieder andere sind zutiefst davon überzeugt, Kreativität ließe sich mit ein paar Techniken herstellen.

Kreativität ist ein Chamäleon – sie passt sich schmarotzend allen Lebensbereichen an, fühlt sich heimisch in der Wirtschaft, pudelwohl in der Kunst oder flirtet mit der Behörde. Kreativsein scheint fast mit dem Leben identisch zu sein –
inflationär und beliebig!
Die Zahnbürste kann ebenso kreativ sein wie die Bewerbungsmail, das Dinner 4 three oder die §-Frisur.

Unser Alltag ist die Inspirationsquelle und gleichermaßen der Killer unserer kreativen Ressourcen.

Denn mit unserem zielorientierten, gewohnten Tunnelblick laufen wir oft an anderen viel versprechenden Lösungen vorbei.

Was tun Sie jetzt gerade?

Vergegenwärtigen Sie sich, was Sie jetzt machen... Sie lesen diesen Text?
Vielleicht versuchen Sie ihn zu verstehen oder finden ihn langweilig...
Doch das ist nicht die ganze Situation, in der Sie sind – vielleicht läuft noch Musik oder Baulärm, Kindergeschrei von draußen und Sie haben gerade Lust auf einen Tee, denken ans Abendessen oder Duschen...
Worauf liegt Ihr Fokus? Was blenden Sie aus?
An einer Situation sind alle 5 Sinne beteiligt – immer!
Manchmal auch der 6. Sinn!
Doch meistens ist unser Fokus eng auf eine Sache gerichtet und nimmt die Umgebung nicht mehr wahr.
Diese Fokussierung eignet sich zwar gut zur zielorientierten Realisierung einer Arbeit, aber für Ideen und das Entwickeln von neuen Wegen oder Lösungen ist sie ein Hindernis.

Jede Situation verfügt durch ihre Komplexität über einen großen Bewegungsspielraum – hier eröffnet sich das experimentelle Spielfeld der Kreativität.
Wenn sich unsere Wahrnehmung für einen neuen Erlebnisraum erweitert, starre Grenzen überschreitet, dann zeigt sich der Möglichkeitssinn einer Wirklichkeit –
und das nenne ich Kreativität.

Spielen Sie Kopfball mit dem Alltäglichen!

Was findet beim Kreativtraining statt?

Training klingt nach Sport und Anstrengung, nach Üben, Üben, Üben...- und
genau das ist es auch-
aber ohne Schweiß und Stress, eher mit spielerischem Lachen!
Um einen neuen ( Denk-)Weg zu gehen – querfeldein-, muss ich ihn, damit er sichtbar und spürbar wird, öfter gehen, damit es allmählich ein kleiner Pfad wird, sonst erinnern sich am nächsten Tag nicht mal mehr die Gräser. Das ist mit Training gemeint !
Neue Synapsenverschaltungen im Gehirn müssen geübt werden – sonst bleibt alles nur ein nettes ephemeres Event!

Das Kreativtraining ist immer auch ein Achtsamkeitstraining der Sinne.
Mit vielen verschiedenen Wahrnehmungs-, Körper- und Denkexperimenten wird für jede/n Teilnehmer*in ein spannender Selbsterforschungsprozess angestoßen.

Intuitive Kreativitätstechniken werden ebenso vermittelt wie die sogenannten klassischen Kreativitätstechniken ( De Bono, Morphologischer Kasten etc.) für den Hausgebrauch.
Dadurch können Kreativitätsblockaden wie Angst vor Fehlern, Perfektionsdrang, Bewertungsdruck, Denkverbote und Lösungswegfixierung aufgelöst werden.

Kreativität ist also eher eine offene, neugierige Wahrnehmungshaltung, die durch ein fließendes Querdenken ( flow !) und die Lust am Experimentieren gekennzeichnet ist.
Diese Haltung lässt sich ebenso trainieren wie nach einem Beinbruch das neue Gehen.
Die eigene Wahrnehmung sensibilisiert sich allmählich und Blockaden lösen sich auf.

Für wen und wie lang?

Das Kreativtraining biete ich 1-tägig oder als Wochenend-Workshop an:
für Gruppen, Teams, FSJ’ler, ehrenamtliche Helfer*innen , Behördenabteilungen, Hausfrauen, kleine Business - Unternehmen, Clubs, Großfamilien u.v.a.!
Es eignet sich gut als Team-Boosting, Ideenfindungspool oder Abenteuerexpedition !

Sind Sie neugierig geworden? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf !


Wenn Sie jedoch tiefer bei sich einsteigen möchten, weil es Ihnen um persönliche und berufliche Neuorientierung geht, empfehle ich Ihnen an einer Weiterbildung teilzunehmen s. unter:
Fortbildung Kreativitätstraining an der APAKT Hamburg